Sprache

Freitag, 15 November 2019 13:30

Die grüne Lüge

geschrieben von
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

The Green Lie / Die grüne Lüge

Eine Darstellung wie wir ein gutes Gewissen gegen Geld tauschen können - zumindest wenn es nach der Industrie geht.

Kathrin Hartmann und Werner Boote versuchen dieses Thema aufuzarbeiten. In meinen Augen sehr gut gelungen !

Filmkritik aus "https://www.epd-film.de/filmkritiken/die-gruene-luege"

 

Filme wie dieser geraten leicht unter den Verdacht, ein preaching to the converted zu betreiben. Wer, der nicht schon skeptisch gegenüber den »Greenwash«-Kampagnen der Konzerne ist, sieht sich einen Film mit dem Titel »Die grüne Lüge« an, in dem eben dies anhand einer Reise durch die Welt von Produktion und Konsum »natürlicher« und »nachhaltiger« Dinge wie Palmöl oder Elektroautos belegt wird? Man kann dieser Falle entgehen, indem man neue Fakten recherchiert, sinnliche Eindrücke und persönliche Autorität zusammenbringt, vielleicht ein wenig formalen Thrill erzeugt und schließlich das Recherchierte in einen größeren Zusammenhang bringt. Von alledem tut Werner Boote in diesem Film etwas, der direkt an die Vorgänger »Plastic Planet« (über den Kunststoffmüll) und »Population Boom« (über Überbevölkerung und Verteilungsungerechtigkeit) anknüpft.

 

Gelesen 1590 mal Letzte Änderung am Freitag, 15 November 2019 13:41